Olivin in 2 für 12

Wie heißt das Mineral, das auch Peridot oder Chrysolith genannt wird?

2 für 12. Astrid Joosten mit Frage acht.

Antwort:

Olivin. Olivin ist ein wichtiges Mineral in Gesteinen wie dem Mantelperidotit (Düne) und als kleine Kristalle in Basalt. Olivin kommt als gesteinsbildendes Mineral in mafischen Eruptivgesteinen und in bestimmten metamorphen Gesteinen vor. Olivin entsteht in Magma, das reich an Magnesium und arm an Kieselsäure (Siliziumdioxid) ist.

CO2-Abscheidung

Olivin wurde als billiger Weg erwähnt, um CO2 aus der Atmosphäre zu entfernen. Olivin reagiert relativ schnell mit dem (sauren) CO2 in der Atmosphäre. Die Reaktion ist exotherm. Die Endprodukte der Reaktion sind je nach Zusammensetzung des Olivins Magnesiumcarbonat, Siliziumoxid (Sand) und Eisenoxid. Das in den Niederlanden kommerziell erhältliche greenSand Olivin bindet 1 kg CO2 pro kg.


Hinterlasse einen Kommentar

Tragen Sie Ihren Teil bei

Bereinigen Sie CO₂ selbst

Helfen Sie der Erde, mehr Oberfläche zu schaffen. Entdecken Sie alle Olivine-Produkte.

Kompensieren Sie Ihr CO₂

Wir streuen das Olivin für Sie. So schaffen wir gemeinsam mehr Fläche.

Werden Sie Miteigentümer

Werden Sie Teil der Lösung. Kaufen Sie eine Namensaktie von greenSand.

ab 15 €
×