Ein wackeliger Start

Alles begann 2008, als Eddy Wijnker (damals als Tontechniker tätig) während eines Erdbebens mit dem Gestein Olivine in Kontakt kam.

"2008 lebte und arbeitete ich für meine vorherige Firma in China Am 12. Mai wurden wir von einem massiven, flachen Erdbeben heimgesucht, bei dem ich grün gefärbte Steine ​​den Hang hinunterrollen sah. Neugierig wie ich bin, hob ich ein paar auf. Es war das Mineral Olivin, sagte mir mein Kollege, was, wenn ich es berührte es Regenwasser CO₂ auffängt." - Eddy Wijnker

Vom Tonmann zum Sandmann

Zurück in den Niederlanden kam Eddy in Kontakt mit Professor Olaf Schuiling, emeritierter Professor für Geochemie an den Universitäten Utrecht und Delft. Olaf erzählte Eddy, wie das Mineral wirkt und warum Olivin der Schlüssel zum Klimawandel ist.

"Ich vertraue der Wissenschaft und meinem Bauchgefühl. Und ich war überzeugt. Früher war ich ein Hippie im Klang Welt, die behauptete, die Welt retten zu wollen. Im Alter von 60 Jahren habe ich meine Karriere auf den Punkt gebracht und beschlossen, meinen Worten gerecht zu werden." - Eddy Wijnker

greenSand

Inspiriert von der natürlichen Einfachheit, mit der das Mineral Olivin CO₂ klärt, und der zunehmenden Dringlichkeit des Klimaproblems gründete Eddy Wijnker 2009 greenSand.

"Die Erde hat die Lösung für das Klimaproblem. Gemeinsam müssen wir ihr nur mehr Fläche geben. Mit greenSand möchte ich jedem die Chance geben, der Erde dabei zu helfen, sich selbst zu retten. Gemeinsam werden wir anpacken Klimawandelzähler" Eddy Wijnker

die Sanduhr

Die Sanduhr hat die Bedeutung einer tickenden Uhr. Die Zeit wird knapp. Dass etwas getan werden muss, wird Jahr für Jahr immer deutlicher. Aber auch diese Zeit drängt, diese Erkenntnis ist weniger stark.

"Ich war früher in der Grundschule "Die Sanduhr". Wenn ich an die Vergangenheit und die Dringlichkeit des Klimaproblems zurückdenke, ist die Sanduhr ein Ideal Logo für greenSand." - Eddy Wijnker.

Jetzt ist die Zeit

Sie haben es wahrscheinlich schon einmal gehört: Es gibt keinen Planeten B. Es ist eine Tatsache. Wir müssen jetzt alle handeln, sonst ist es zu spät. Denken Sie an die Zukunft der Generationen nach uns. Denken Sie an die Zukunft unseres Planeten. Tragen Sie auch dazu bei?

So können Sie helfen:

Bereinigen Sie CO₂ selbst

Helfen Sie der Erde und schaffen Sie mehr Oberfläche. Entdecken Sie alle Produkte und Anwendungen.

Kompensieren Sie Ihr CO₂

Wir streuen das Olivin für Sie. So schaffen wir gemeinsam mehr Fläche.

Werden Sie Miteigentümer

Werden Sie Teil der Lösung. Kaufen Sie eine Namensaktie von greenSand.

ab 15 €
×